Hol Dir Peace
in DEIN Postfach

Erhalte Impulse für Dein positives, bewußtes und gesundes Leben.

Das Prinzip der Wahrnehmung und wie es Dir helfen wird

Das Prinzip der Wahrnehmung und wie es Dir helfen wird

Dieser Artikel handelt von einer der schönsten Erkenntnisse, die wir über das Leben machen können. Von einer Erkenntnis, die unser tägliches Leben erleichtern kann, die uns Verständnis für uns und andere liefert und Hoffnung auf die Lösung vieler selbstgemachter Probleme bietet. Tauche ein in die Welt der Wahrnehmung und erfahre wie Du selbst Deine eigene Welt erschaffst. 

Nordamerika im Jahre 1820.

Der junge Indianer nahm seine Freundin an die Hand und ging mit ihr zu der höchsten Kante des großen, roten Felsens.

Sie setzten sich beide hin und guckten in den Himmel, während die Sonne langsam am Horizont unterging.

Die Nacht war nun sternenklar. Ohne ein Wort zu wechseln wussten beide, dass jeder von ihnen die unfassbare Größe des Universums spürt.

Nach ein paar Minuten der Stille fragte der junge Indianer seine Freundin: Was siehst Du gerade?

Es war einen Augenblick lang ganz still. Die junge Indianerin schaute ihrem Freund tief in die Augen und antwortete:

Ich sehe den gleichen Himmel wie Du. Doch ich sehe ihn mit anderen Augen.

Während der junge Indianer in der klaren Spiegelung des Sternenhimmels ihrer wunderschönen Augen versank, ließ er die Antwort wirken. Was sie sagte war neu für ihn. So hatte er die Welt zuvor noch nie gesehen. Die Nacht verging, doch diese Erkenntnis blieb und veränderte sein Leben für immer.

Diese kleine Geschichte soll unseren Fokus auf die persönliche Wahrnehmung der Welt lenken. Denn unsere Welt erbaut sich durch unsere Wahrnehmung. Wir alle sehen die Welt und das Leben unterschiedlich. Wir alle haben unsere eigene Realität im Kopf. Wie die junge Indianerin es ganz einfach und natürlich formuliert, so verhält es sich mit unserem Bild der Realität: Wir haben alle ein anderes Bild in unserem Kopf.

WIE UNSERE WAHRNEHMUNG DIE REALITÄT KREIERT

Wie kommt es nun dazu, dass wir ein und dieselbe Welt so unterschiedlich in unseren Köpfen abbilden? Wieso sehen wir die Dinge so unterschiedlich? Es ist so:

Das reale Leben, in dem wir uns alle befinden, bietet pro Sekunde rund 320.000.000 Informationseinheiten pro Sekunde an. Diese Informationseinheiten beinhalten alles was uns umgibt. Es sind die Geräusche, Gerüche, Farben, Formen – einfach alles was da ist. Doch unser Gehirn kann davon nur einen Bruchteil wahrnehmen.

Von diesen 320.000.000 Informationen, die uns in einer Sekunde umgeben, können wir bewusst nur 50 Informationseinheiten pro Sekunde wahrnehmen. Das Gehirn ist in diesem Sinne ein Filterungsorgan. Es filtert nur heraus, was es für relevant hält. Demnach entgeht uns ein Großteil der verfügbaren Realität. Es ist uns einfach nicht möglich mehr zu erfassen.

Auf der unbewussten Ebene sieht es schon etwas anders aus. Unser Unterbewusstsein kann bis zu 11.000.000 Informationseinheiten pro Sekunde aufnehmen. Doch diese Informationen entziehen sich unserer bewussten Wahrnehmung. Die Informationen werden unbewusst gespeichert und verarbeitet.

Hier nochmal grafisch verdeutlicht:

wahrnehmung-ebenen-bewusstsein-wirklichkeit

Ich bin kein Mathematiker, aber das Verhältnis zur absoluten Realität und der bewusst wahrgenommenen Realität, dürfte sich in etwa wie die Wassermenge der Ostsee zu einem Wasserglas verhalten. Unsere bewusste Wahrnehmung ist halt ziemlich beschränkt. Das ist auch der Grund, warum es oft heißt, man solle auf das eigene Bauchgefühl hören. Denn das sogenannte Bauchgefühl oder unsere Intuition, bezieht sich auf die 11.000.000 Informationseinheiten die wir unbewusst aufnehmen.

DIESE FAKTOREN SORGEN FÜR UNSERE WAHRNEHMUNG

In diesem Artikel habe ich bereits beschrieben, dass sich unser Gehirn in zwei Systeme einteilen lässt: In das bewusste System und in das unbewusste System.

Beide Systeme werden nun also mit den von uns wahrgenommenen Informationseinheiten beladen. Verantwortlich dafür sind unsere Sinnesorgane.

Alles was wir sind, was wir fühlen, denken und in unserer Realität abbilden, wurde und wird über unsere fünf Sinnesorgane in unser Gehirn transportiert. Und auch hier gibt es große Unterschiede in Bezug auf die Wahrnehmung. Die unbewusste und bewusste Wahrnehmung über unsere Sinnesorgane teilt sich in etwa wie folgt auf:

Input über das
Sinnesorgan:
Bewusste
Wahrnehmung
Unbewusste
Wahrnehmung
Augen 40 Informationseinheiten 10.000.000
Ohren 0,4 100.000
Haut 4 1.000.000
Insgesamt 5 Sinne Ca. 40-50 Ca. 11.000.000

INFO: Diese Zahlen geben einen ungefähren Richtwert an um eine Vorstellung der Verteilungsproportionen zu bekommen. Die Sinne riechen und schmecken wurden bewusst ausgelassen. Mehr über Sinnesorgane findest Du in diesem Artikel.

Jetzt solltest Du mit ausreichend Informationen ausgestattet sein, um Dich dem Konzept hinter unserer persönlichen Wahrnehmung nähern zu können. Wenn Du dieses Wissen verinnerlicht hast, kannst Du viele eigene Probleme lösen und Probleme mit anderen Menschen überhaupt nicht erst entstehen lassen. Let‘s go:

DER UNTERSCHIED ZWISCHEN REALITÄT UND WAHRNEHMUNG

Die vermutete Realität besteht also aus 320.000.000 Informationseinheiten pro Sekunde, die wir als Mensch wahrnehmen könnten. Doch nehmen wir davon nur 50 Informationseinheiten bewusst war. Die Antwort der jungen Indianerin war also absolut weise, intelligent und ausnahmslos korrekt:

Sie sahen den gleichen Sternenhimmel, doch nahmen ihn anders wahr

Und genauso verhält es sich mit Dir und allen Menschen. Wir ziehen alle unser eigenes, sehr beschränktes Bild aus der Realität ab. Wir können nicht zufällig die gleichen 50 Informationseinheiten aus den 320.000.000 Informationseinheiten ziehen. Das geht genauso wenig, als würdest Du versuchen zwei Mal das gleiche Glas Wasser der Ostsee zu entnehmen. Es ist einfach nicht möglich.

Und genau hier liegt der Schlüssel zu mehr Glück, Freiheit und Selbstbestimmung versteckt. Wer erstmal verstanden hat, wie unwirklich die Wirklichkeit ist, der kann mit einer ganz anderen Einstellung durchs Leben gehen und viele Probleme lösen. Wer das verstanden hat, kann beginnen die eigene Realität für sich zu gestalten.

DIE WAHRNEHMUNG BESTIMMT DIE QUALITÄT DEINES LEBENS

Dein eigener Ausschnitt von der absoluten Realität ist Dein ganz eigenes, von Dir erschaffenes Unikat. Meistens ist dies ein reines Zufallsprodukt. Es entstand und entsteht durch die Erziehung, übernommene Meinungen und Wertevorstellungen der Menschen Deines Umfeldes. Das ist normal und es ist auch vollkommen in Ordnung.

Doch jeder Mensch hat die Möglichkeit und die Freiheit, an seinem bestehenden Bild der Realität etwas zu verändern. Wenn Du also erfüllter, freier und positiver leben möchtest, hast Du die Chance dies zu tun. Du kannst das Bild Deiner Realität bewusst gestalten, indem Du entscheidest, worauf Du Deinen Fokus lenkst.

Denn alles, wodrauf Du Deinen Fokus lenkst, wird mehr

Der Philosoph Robert Anton Wilson bezeichnete unser Gehirn als ein „Team von Denker und Beweisführer“. Wenn Du etwas Bestimmtes über Dich oder Dein Leben denkst, wird Dein Gehirn Beweise für die Richtigkeit Deiner Gedanken finden. Das, was Du entschieden hast zu denken oder zu glauben, bestätigt sich also unmittelbar in der Realität.

Genau hier liegt die Chance, Deine Wahrnehmung in eine wohltuende Richtung zu lenken. Fokussiere Dich also auf die schönen Dinge in Deinem Leben. Sie sind bereits da. Wähle sorgfältig aus was Du wahrnimmst und was nicht. Es entscheidet über Dein Wohlergehen. Und habe Rücksicht mit anderen Menschen, denn ihr seht nicht das gleiche Bild der Welt.

Mit der neuen Erkenntnis, dass jeder Mensch sein ganz eigenes Bild von der Realität kreiert, kannst Du viel gelassener mit Dir und Deinen Mitmenschen umgehen. Dein Leben wird leichter, wenn Du verstehst, dass es kein „richtig“ und „falsch“ gibt. Das es eine Absolute Realität gibt, aber niemand sie vollständig erfassen, doch den Ausschnitt gestalten kann.

Genieße dieses Geschenk der freien Gestaltung und werde zum Künstler Deiner persönlichen Wahrnehmung. Unser Bild von der Realität ist das wohl wichtigste und kraftvollste Kunstwerk, das wir in unserem Leben gestalten werden. Wir sollten also sichergehen, dass es unfassbar schön wird. Let‘s make art.

Grüße aus dem PeaceLife,
Stefan Kollewe

Wie kannst du erfüllter Leben?
Hier bekommst du Antworten:

Mehr Peace für alle? Dann teile diesen Beitrag bitte! Denn alles was wir teilen wird mehr.

Author

Noch keine Kommentare, sei jetzt der erste! ;)

Was denkst du?

Über Peacelife

Stefan Kollewe, Hamburg/Vietnam Coach, meditierender PeaceMaker

Bleib aktuell

Hol Dir Peace ins Postfach

Erhalte laufend smarte Impulse für Dein positives, bewußtes und gesundes Leben

Folge Peacelife

Über 10.000 Follower

Inspirierende Talks

Banner

Das Leben ist ein Geschenk. PeaceLife hilft dir beim Auspacken.

© Copyright 2017 PeaceLife - Stefan Kollewe