Hol Dir Peace
in DEIN Postfach

Erhalte Impulse für Dein positives, bewußtes und gesundes Leben.

7 Lebensfelder – Diese achtsame Analyse bringt Licht in Dein Chaos

7 Lebensfelder – Diese achtsame Analyse bringt Licht in Dein Chaos

Mit einer achtsamkeitsbasierten Analyse kannst Du Deine 7 Lebensfelder beleuchten. Warum? So kannst Du Deinen persönlichen Status Quo ermitteln. Dies hilft Dir, den Wald vor lauter Bäumen wieder zu sehen und zu wissen, in welche Richtung Du gehen solltest um mehr persönliche Erfüllung zu finden. Licht an.

Du stehst allein im Wald. Es ist dunkel.

Es ist so dunkel das Du Deine eigene Hand vor Augen nicht sehen kannst. Es knistert und knackst. Es hat etwas vom „Blair-Witch-Project“.

Dein Ziel ist klar: Du willst hier raus. Du willst den Wald verlassen.

Zu Deinem Glück hast Du in Deinem Rucksack eine riesige Halogen-Taschenlampe. Wenn Du sie einschaltest, ist der ganze Wald um dich herum erleuchtet.

Nun die entscheidende Frage an Dich: Wirst Du die Taschenlampe einschalten? Na logo!

Der Wald ist jetzt hell. Alles was Du nun tun musst, ist zu gehen – in die richtige Richtung.

So in etwa steht es auch um Dich und Dein echtes Leben:

Du bist im dunklen Wald und willst da raus.

Du hast Dich im Chaos Deines Lebens verlaufen und siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Deine Gedanken überschlagen sich, Deine Aufgaben stapeln sich, immer mehr Fragen bleiben unbeantwortet und Deine guten Vorsätze weichen Deinen schlechten Gewohnheiten.

So geht es jedem von uns. Der Unterschied ist nur, dass die einen im dunklen Wald stehen bleiben und die anderen einfach das Licht anschalten und losgehen. Und damit Du zu der zweiten Sorte Mensch gehörst und in festgefahrenen Lebensphasen wieder den Durchblick bekommst, gibt es hier diese wunderbare Methode für Dich:

Reduziere Dein Chaos – Die 7 Lebensbereiche

Ein achtsamer Lebensstil bedeutet zuerst einmal, dass Du Dein Leben ganz bewusst betrachten musst. Denn nur wenn Du genau hinguckst, kannst Du erkennen an welchen Stellen Du etwas ändern solltest.

Doch Dein ganzes Leben auf einem Blick zu erfassen wäre so, als würdest Du eine ganze Pizza im Stück verschlingen wollen

Das würde nicht funktionieren. Deshalb bietet es sich an, Dein Leben in die folgenden 7 Bereiche aufzuteilen:

BEZIEHUNGEN

Dieser Bereich umfasst alle Deine Beziehungen zu anderen Menschen. Deine familiären Beziehungen, Deine Lebenspartner, Arbeitskollegen, Freunde und andere Menschen die Du regelmäßig siehst. Beziehungen stellen einen sehr komplexen Lebensbereich dar und die Verbindung zu anderen Menschen beeinflusst Dich erheblich. Doch wir alle sind im Bezug auf den Bedarf an Beziehungen sehr unterschiedlich. Die einen brauchen mehr, die anderen weniger. Beides ist okay.

Aber Folgendes solltest Du unbedingt wissen:

Eine These im Coaching besagt, dass Deine Persönlichkeit der Durchschnitt der 5 Menschen ist, mit denen Du am meisten zu tun hast.

Also treffe Deine Wahl behutsam. Jeder Deiner Lebensbereiche wird direkt und indirekt durch Deine sozialen Kontakte beeinflusst. Doch mache nicht den Fehler und versuche in jeder Person immer alles zu finden. Das gibt es nicht. Und gerade die Unterschiedlichkeit ist das, was die Verbindung zu anderen ja so wertvoll macht.

POTENZIALENTFALTUNG

Dieser Lebensbereich hat es in sich. Er nimmt in der Regel mehr als die Hälfte unseres Tages ein und ein Großteil unseres gesamten Lebens. Die Rede ist von Deiner Arbeit. Hier findet in vielen Köpfen immer noch ein großes Problem statt. Denn Arbeit oder die persönliche Karriere wird nach Einkommen, Status und Lebensläufen bewertet. Doch bei PeaceLife sind dies nur Randerscheinungen.

Im Kern geht es bei Deiner Arbeit um das Ausleben und Entfalten Deiner Potenziale.

Denn wenn Du etwas tust, das Deinen Potenzialen entspricht, dann fühlt sich Arbeit nicht mehr wie Arbeit an.

In diesem Lebensbereich geht es also darum, wie sehr Du Deine Potenziale im Rahmen Deiner Arbeit oder in der Planung Deiner Karriere berücksichtigt hast. Im Grunde liegt hier die wahre Erfüllung:

Seine eigenen Potenziale zu entfalten bedeutet, sich selbst zu verwirklichen.

DEINE UMGEBUNG

Hier geht es um Dein physisches Umfeld. Wo lebst Du? Wie lebst Du? Was siehst Du beim Blick aus Deinem Fenster? In was für einem Bett schläfst Du? Deine Umgebung umfasst alles, was Dich in Deinem normalen Alltag umgibt. Auf der Arbeit, in der Freizeit und Zuhause. Auch das Wetter zählt dazu.

Denn alles was Dich umgibt, wirkt bewusst und unbewusst auf Deine Stimmung und persönliche Entwicklung ein.

Erkenntnisse der Farbpsychologie ergaben z.B., dass eine helle Wohnungs- oder Büroeinrichtung die Grundstimmung heben kann. Wenn Sonnenlicht die Iris Deiner Augen trifft, dann wird das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet. Warum also nicht alle Möglichkeiten der Beeinflussung des persönlichen Wohlbefindens ausschöpfen?

FINANZEN

Money, Cash, Ching Ching. Gerade das Thema Geld ist sehr kontrovers für uns Menschen. Aus Sicht der Volkswirtschaftslehre ist Geld ein Schleier, der über der Befriedigung menschlicher Bedürfnisse liegt. Von daher ist es extrem wichtig eine gesunde Beziehung zum Geld zu entwickeln. Für manche Menschen spielt Geld eine wichtige Rolle, sie denken ihr Glück hängt von der Menge ihres Geldes ab. Andere Menschen dagegen haben eine negative Einstellung zum Geld. Sie befassen sich nicht mit dem Thema und denken, dass sich alles von alleine regelt.

Wie so oft liegt die Wahrheit in der Mitte.

Zu einem erfüllten Leben gehört der Aufbau eines soliden finanziellen Fundamentes. Denn Geld dient der Erfüllung überlebenswichtiger Bedürfnisse und hat somit ganz klar einen direkten Einfluss auf unser Wohlbefinden. Doch es gibt eine Grenze:

Die Glücksforschung fand heraus, dass ab einem Jahreseinkommen von ca. 50.000 EUR, dass Glück nicht mehr mit höherem Einkommen ansteigt.

Diese Geldgrenze ermöglicht die Erfüllung unserer materiellen, kaufbaren Bedürfnisse gänzlich. Danach lässt sich das Glück nicht mehr durch Geld steigern. Wir sind im wahrsten Sinne satt. In einem achtsamen Lifestyle sollte Geld als eine Form von Energie verstanden werden, die als Ressource für ein erfülltes Leben unabdingbar ist. Es lohnt sich daher, sich mit den gesellschaftlichen und persönlichen Vorurteilen gegenüber dem Geld zu beschäftigen und ein angemessenes Verhältnis zu entwickeln.

GESUNDHEIT

OMG. Um dieses große Lebensfeld zu umreißen bietet sich das Zitat vom Philosophen Arthur Schopenhauer an:

„Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“

Das bringt alles auf den Punkt. Die persönliche Gesundheit ist die Tür in ein erfülltes und glückliches Leben. Doch in dem Lebensfeld der Gesundheit geht es nicht nur um die Abwesenheit von Krankheit. Denn Gesundheit bedeutet weitaus mehr. Hier geht es um die Beschaffenheit Deiner Seele, Deinem Umgang mit Stress, Deinem Bauchfett, Deine Lebensenergie und Deiner Fähigkeit auf physischer Basis überhaupt Glück entstehen zu lassen. In diesem Artikel erwähnte ich bereits die Intelligenz des Körpers und seine Verbundenheit mit Geist und der Seele. Und hier bringe ich es auch nochmal auf den Punkt:

Deine persönliche Gesundheit bildet Dein Lebensfundament.

Und erst auf dem stabilen Fundament von persönlicher Gesundheit lässt sich ein erfülltes Leben erbauen. Prüfe also Deine körperliche Aktivität, Deine Ernährung, Deine Erholung und Dein Umgang mit Stress und positiven Gedanken.

LIFE MANAGEMENT

Unter diesen Punkt fallen Deine Ordnung, regelmäßige Einkäufe, Sauberkeit, das Abschließen von Versicherungen, das rechtzeitige Bezahlen Deiner Rechnungen und weitere Dinge. Es sind alles unbeliebte Tätigkeiten, soviel steht fest. Doch diese Dinge unerledigt zu lassen, zieht noch viel negativere Folgen nach sich. Aber wenn Du diesen Lebensbereich fest im Griff hast, wirst Du innerlich entspannter werden und mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge bekommen. Dieser Lebensbereich sollte daher nicht unterschätzt werden. Wenn Du hierfür weitere Inspirationen brauchst, dann frag Google mal nach „Minimalismus“ – es gibt eine Menge guter Blogs mit guten Lösungen.

WERTE, SINN UND SELBSTERKENNTNIS

Was ist Dein Lebenssinn? Wofür stehst Du morgens auf? Kennst Du Dein Warum? Wer bist Du, was kannst Du und was willst Du? Dieser Lebensbereich hat den größten Einfluss auf Deine Persönlichkeit und somit auch auf Dein Leben. Aus diesem Lebensbereich ziehst Du Deine Motivation, Deinen Antrieb und Deine Lebensenergie.

Viele Menschen machen sich über diesen Lebensbereich kaum Gedanken. Sie übernehmen Meinungen und Mindsets ihrer Familie, Kultur, Freunde und den Medien ohne dies zu hinterfragen.

Das Ergebnis ist ein Leben mit einem geringen Maß an Selbstbestimmung.

Und dies stellt wiederum ein großes Hindernis für ein erfülltes Leben dar. Denn nur ein Leben im Einklang mit den eigenen Stärken, Werten und Bedürfnissen, kann dauerhaft ein erfülltes Leben sein.

Zugegeben – die Fragen nach dem eigenen Sinn, Stärken, Werten und Antrieb sind wahre Schwergewichte. Sie lassen sich nicht beim Kaffeetrinken mal soeben beantworten. Ein bewährter Zugang zu den Antworten auf solche Fragen ist die Schulung der eigenen Achtsamkeit, welche sich am besten über eine Kombination aus Coaching, Yoga und Meditation trainieren lässt.

Das waren die Lebensbereiche und ihre einzelnen Merkmale. Kommen wir nun zur Ermittlung Deines persönlichen Status Quo.

Peace ist - Selbstbewusstsein

So ermittelst Du Deinen persönlichen Status Quo

Das erstellen eines Status Quo kann Dir helfen, zu ermitteln was Dir bereits hilft, Dich motiviert, Dir Selbstvertrauen gibt und Dein Glück fördert. Und es zeigt Dir auch, was Dich davon abhält und entfernt.

Aber eines vorweg: Alles was Du in Deinen Lebensfeldern erkennen wirst, ist erst einmal so, wie es ist. Es gefällt Dir oder es gefällt Dir nicht. Aber suche nicht nach den Gründen. Lass die Dinge einfach da sein.

Warum ist das so wichtig?

Weil Du bereits ein Gedankenkonstrukt (Mindset) zu den Dingen in Deinem Kopf vordefiniert hast. Wenn Du zum Beispiel im Lebensfeld „Gesundheit“ erkennst, dass Du keinen Sport machst, aber dann selber sofort gedanklich gegensteuerst mit „Ich habe ja auch keine Zeit für Sport“, dann nimmst Du Dir die Chance einer Veränderung. Du machst Dich selber handlungsunfähig. Also lass Deine Erkenntnisse erst mal komplett ohne Deine persönliche Bewertung da sein.

Erstelle nun für jedes Lebensfeld eine 2-spaltige Tabelle und fülle sie wie folgt aus:

LEBENSFELD: GESUNDHEIT

StatusOuo-Tabelle_bearbeitet-1

Lass Dir ruhig ein paar Tage Zeit mit dieser Aufgabe. Den meisten Menschen ist es oft nicht auf Anhieb bewusst, was ihnen nicht gefällt und vor allem auch was ihnen gut gefällt.

Tipp: Nimm Dir doch eine Woche lang jeden Tag ein Lebensfeld vor!

Wenn Du Deinen Status Quo ermittelt hast, dann sieht Dein Chaos schon gar nicht mehr so chaotisch aus. Du wirst Dich schon um einiges entspannter fühlen, weil Du nun siehst, wo Dir die Steine im Weg liegen.

Also ran an die Arbeit. Es geht um Dich. Mach Dir Dein Leben leichter und schalte das Licht an bevor Du losgehst.

In diesem Sinne – Get Peace. Get Life.
S-Ko, Dein PeaceBote

Wie kannst du erfüllter Leben?
Hier bekommst du Antworten:

Mehr Peace für alle? Dann teile diesen Beitrag bitte! Denn alles was wir teilen wird mehr.

Author

Noch keine Kommentare, sei jetzt der erste! ;)

Was denkst du?

Über Peacelife

Stefan Kollewe, Hamburg/Vietnam Coach, meditierender PeaceMaker

Bleib aktuell

Hol Dir Peace ins Postfach

Erhalte laufend smarte Impulse für Dein positives, bewußtes und gesundes Leben

Folge Peacelife

Über 10.000 Follower

Inspirierende Talks

Banner

Das Leben ist ein Geschenk. PeaceLife hilft dir beim Auspacken.

© Copyright 2017 PeaceLife - Stefan Kollewe