Hol Dir Peace
in DEIN Postfach

Erhalte Impulse für Dein positives, bewußtes und gesundes Leben.

Wie ein achtsamer Morgen Deinen ganzen Tag rockt

Wie ein achtsamer Morgen Deinen ganzen Tag rockt
Nicht nur in der Formel 1 stellt ein guter Start die Weichen der folgenden Ereignisse. Auch der tägliche Start in Deinen Tag trägt dieses Potenzial in sich. Erfahre daher wie Du mit einem achtsamen Morgen Deinen gesamten Tag entspannt, mit Fokus und voller Energie rocken kannst. Drei, zwei, eins – Let`s go: 

Zurück in die Vergangenheit.

Mein altes Leben. Der Wecker klingelt um 7.00 Uhr:

What the Fuck!?

Es folgt ein direkter Punch auf die Snooze-Taste.

Diesen Move wiederhole ich so locker drei bis vier Mal bis ich völlig panisch aus dem Bett springe und ins Badezimmer renne.

Mein Herz rast – in 20 Minuten muss ich los, sonst komme ich wieder zu spät. Was dann passiert, entzieht sich komplett meiner Wahrnehmung.

Irgendwie schaffe ich es zu Duschen, Zähne zu putzen, die Haare zu machen meinen Anzug anzuziehen, meiner Frau einen Kuss zu geben und das Haus zu verlassen.

Auf dem Weg zur Arbeit zählt dann jede Sekunde.

Eine verspätete U-Bahn oder eine rote Ampel sind für mich absolute Endgegner. Alles was um mich herum passiert nehme ich nicht ernsthaft wahr. Und alles was in mir passiert erst Recht nicht.

Bei der Ankunft im Büro ist mein Stresslevel nur noch durch einen starken Kaffee zu befriedigen.

Willkommen in meinen alten Tagen.

Ganz ehrlich? Darauf hatte ich keine Lust mehr.

Zum einen war ich jeden Morgen müde und gestresst, was sich dann auch gefühlt auf den ganzen Tag auswirkte. Und zum anderen ging mir in der ersten Stunde des Tages immer etwas verloren. Denn durch dieses ganze Gehetze verlor ich die große Chance auf einen guten Start in den Tag. Und der Start eines Tages hat es in sich.

Denn mit dem Start in den Tag verhält es sich ähnlich wie mit dem Start bei einem Autorennen:

„Wenn Du am Anfang nicht gut weg kommst, dann ist die Pole Position so gut wie verloren“

Auf den Morgen bezogen bedeutet das, dass sich dort bereits der Verlauf des ganzen Tages entscheidet.

Wie Du Dich fühlst, was Du am Tag erledigst, welche Grundstimmung Du hast, wie Du Deinen Mitmenschen gegenüber trittst und mit welcher Haltung Du Deinen Herausforderungen begegnest entscheidet sich im Morgengrauen.

Als mir das klar wurde, war ich motiviert genug um etwas zu ändern. Ich wollte meine PS auf die Straße bekommen.

JETZT IST ALLES ANDERS – EIN ACHTSAMER MORGEN VOLLER PEACE UND LIFE

Es ist 6.30 Uhr als der Wecker klingelt.

  • Ich strecke mich, gebe meiner Frau einen Kuss und stehe auf.

Ganz im Ernst – hättest du mich vor 2 Jahren gefragt, ob ich das je machen könnte wäre die Antwort wohl ein Nein gewesen.

Doch jetzt ist es anders. Es ist für mich zum Highlight geworden. Ich fühle mich absolut frisch und tiefenentspannt.

  • Auf dem Weg in die Küche gibt es ein paar Schatten-Fäuste im Muhamet Ali Style.
  • Dann schneide ich frischen Ingwer klein und bringe ihn im Topf zum Kochen.
  • Nun geht’s in die Dusche. An meinen alten Tagen wurde ich einfach nur nass.

Heute feiere ich das Duschen wie ein amerikanisches Teenie den Spring-Break

Ich habe Duschen zu einem achtsamen und meditativen Ritual für mich gemacht. Alles was beim Duschen passiert, versuche ich möglichst bewusst wahrzunehmen. Was jetzt vielleicht easy klingt, brauchte in Wahrheit viel Übung.

Nach dem Duschen ist mein Ingwer-Zitronen-Tee fertig. Mein Lieblings-Tee. Neben dem hohen Vitamin-C-Anteil hat heißer Zitronen-Tee auf leeren Magen einen Detox-Effekt und wirkt somit reinigend. Super.

Ich trinke nun ganz entspannt meinen Tee auf dem Sofa oder auf dem Balkon. Je nach Jahreszeit. Das Teetrinken entspannt mich total. Auch hier bin ich wieder sehr achtsam. Jeden Schluck nehme ich ganz bewusst und sammle meine Gedanken.

So langsam bin ich wach.

Nach dem Tee nehme ich mir 30 Minuten Zeit für mein Achtsamkeitstraining. Dafür mache ich bestimmte Yoga- und Meditationsübungen. Das läuft mittlerweile von ganz allein ab. Super easy.

Danach folgt das Anziehen.

Anschließend habe ich meistens noch so etwa 20 Minuten Zeit bis ich los muss. Diese 20 Minuten sind mein Highlight:

Ich quatsche mit meiner Frau, lese etwas oder schreibe ein paar Zeilen an einem Artikel.

Ich mache einfach etwas Schönes und Entspanntes. Dann geht’s los zur Arbeit.

Doch hier endet mein perfekter Start noch nicht.

Der Weg ist ja bekanntlich das Ziel. Und so versuche ich auch immer möglichst viele Aspekte meines Arbeitsweges bewusst wahrzunehmen.

Ich sehe laufend neue Dinge, die mir zuvor nicht aufgefallen sind. Das gefällt mir. Es inspiriert mich.

Mein letzter Move bevor mein Arbeitstag beginnt findet vor der Tür meines Büros statt.

Ich atme einmal tief und bewusst ein, atme aus und bin voll und ganz da – die Show kann beginnen!

thekeystopeace-achtsamer-morgen

 

WELCHE AUSWIRKUNGEN HABEN DIESE VERÄNDERUNGEN GEBRACHT?

Für mich ist das alles wie ein Game.

Alles was ich tue strengt mich nicht an, im Gegenteil – mir gibt das unendlich viel positive Energie.

Nachfolgend führe ich Dir ein paar dieser positiven Auswirkungen meiner PeaceLife-Morgenstunden auf:

  • Ich wache oft schon kurz vor dem Klingeln des Weckers auf und bin absolut tief erholt
  • Ich habe morgens keine schlechte Laune mehr, weil mein Gehirn gelernt hat, das der Morgen entspannt verläuft
  • Den ganzen Tag über bin ich motivierter, freundlicher, kreativer, klarer und gelassener
  • Mein neuer Morgen hat so viele positive Effekte, die in ihrer Summe mein Leben einfach lebenswerter machen

Wie Du bereits gemerkt hast, ist das alles kein Hexenwerk.

Es sind lediglich eine Reihe von bewussten und ritualisierten Handlungen für die Du Dich einfach nur entscheiden musst.

DIE 5 WICHTIGESTEN ELEMENTE EINES ACHTSAMEN MORGENS

Das mag jetzt vielleicht erstmal ein wenig komisch klingen, aber der perfekte Start in den Morgen beginnt am Tag zuvor:

1 GEHE FRÜH INS BETT

Ohne ausreichend Schlaf wirst Du nicht rechtzeitig und entspannt aufstehen können um Deinen perfekten morning-start hinzulegen. Anfangs wird es für Dich echt eine Hürde sein, Deinen Abend nicht bis zur letzten Minute auszureizen. Aber hast Du erstmal erlebt wie es ist, morgens entspannt und gutgelaunt auf der Arbeit anzukommen, wirst Du diese Hürde schnell überrennen.

2 PLANE AUSREICHEND ZEIT EIN

Ganz einfach – Du kannst keinen achtsamen und entspannten morning-start hinlegen, wenn Dir die Zeit im Nacken sitzt. Von daher ist es wichtig das Du ausreichend Zeit einplanst. Arbeite am besten immer in 30-Minuten Blöcken:

  • 30 Minuten für Duschen, Anziehen, etc.
  • 30 Minuten für Frühstück, Tee, Gedanken sortieren
  • 30 Minuten für Achtsamkeitsübungen, Funstuff

Eine realistische Zeitplanung ist wichtig. Nur so kannst Du gewährleisten, dass sich keine Hektik einstellt. Und denk bitte daran, dass die Zeit gut investiert ist. Sie ist ein Geschenk an Dich selbst und sorgt für einen besseren Tag.

3 RITUALISIERE DEINEN ABLAUF

Die Planung der Reihenfolge Deiner morgendlichen Rituale ist wichtig für Deine Routine. Das Ziel ist ein entspannter Start. Und umso weniger Du nachdenken musst, desto angenehmer ist es. Was Du zuerst machst ist Dir überlassen. Wichtig ist nur, dass Du Deinen Ablauf beibehältst und nicht nach Lust und Laune variierst. Dein Gehirn liebt Routinen, sie sparen Energien und geben ein Gefühl von Sicherheit, was das Aufkommen von Stress unterdrücken kann.

4 DEIN MORGENTLICHES HIGHLIGHT

Hier hast Du die freie Wahl. Suche Dir etwas aus, das Dich erfüllt und Dir Spaß bringt. Ich lese meistens etwas, schreibe an einem Artikel oder rede mit meiner Frau.

Du solltest allerdings vermeiden den TV, die Konsole oder das Internet anzuschmeißen. Digitale Medien fluten Dein Gehirn mit Massen an Informationen und Eindrücken – das ist mal so überhaupt nicht förderlich für einen entspannten Morgen.

5 BAUE ACHTSAME MOMENTE EIN

Der wohl wichtigste Punkt. Hier entsteht Deine Energie für den Tag. Hier bildet sich deine Fähigkeit der Achtsamkeit weiter aus. Versuche möglichst viele Deiner morgendlichen Rituale so bewusst wie möglich auszuführen und sauge den Moment in Dir auf. Sei wach und bewusst für Deinen Start in den Tag. Nimm alles wahr.

  • Wie sieht der Himmel heute aus?
  • Spüre wie das Wasser beim Duschen Dich wach macht
  • Wie schmeckt Dein Frühstück, wie riecht es?
  • Entdecke neue Gebäude auf dem Weg zur Arbeit
  • An wie vielen Bäumen fährst Du vorbei?
  • Wie fühlt sich die Luft heute draußen an?
  • Was tun die Menschen die Du siehst?
  • Fühle in Dich rein und nimm Deinen Atem wahr

Versuche die Dinge die Du wahrnimmst nicht zu bewerten. Lasse sie einfach da sein. Lebe einfach den Moment.

Halte Durch. Eine neue Routine etabliert sich nicht von heute auf morgen. Doch was Du ca. 50-mal in Folge wiederholt hast, wird zu einer festen, unbewussten Fähigkeit. Dies ist eine feste Erkenntnis der Lernpsychologie. Und einmal Erlerntes, lässt sich viel leichter beibehalten.

Also leg los und hole Dir Deine tägliche Pole Position.

Grüße aus dem PeaceLife
Stefan Kollewe

Wie kannst du erfüllter Leben?
Hier bekommst du Antworten:

Mehr Peace für alle? Dann teile diesen Beitrag bitte! Denn alles was wir teilen wird mehr.

Author

3 Kommentare

  • In der heutigen Zeit werden wir von Medien zu stark beeinflusst lassen uns dirigieren wie Marionietten . Es liegt an uns selbst wie weit wir dieses zulassen. Und ,ja ich glaube zu behaupten das wir vergessen zu haben die kleinen Dinge des Lebens als lebenswert zu sehen. Nicht nur die täglichen Sachen im Leben die uns für normal sind ,sollten mit anderen Augen gesehen werden Auch die Wortwahl zu den Menschen sollten mit Achtsamkeit kommuniziert werden . schon eine Begrüßung wie ;schön das du da bist kann den Tag lebenswert machen . Mit diesen Worten einen Tag mag es Sonne oder Regen sein es ist Dein Tag.
  • Schöner Artikel!
    Gefällt mir was Du machst, selbst wenn nur ein paar Leute diese einfachen Ratschläge von Dir annehmen, verbessert sich die Grundenergie für alle! Danke, das ist lieb von Dir!
    Viel Erfolg
    Ich freu mich schon auf viele weitere motivierende Artikel!
    Licht und Liebe

    Juan <3
  • Hey Juan!
    Danke für Dein Feedback. Dein Ansatz mit der Grundenergie gefällt mir!
    peace,
    S-Ko

Was denkst du?

Über Peacelife

Stefan Kollewe, Hamburg/Vietnam Coach, meditierender PeaceMaker

Bleib aktuell

Hol Dir Peace ins Postfach

Erhalte laufend smarte Impulse für Dein positives, bewußtes und gesundes Leben

Folge Peacelife

Über 10.000 Follower

Inspirierende Talks

Banner

Das Leben ist ein Geschenk. PeaceLife hilft dir beim Auspacken.

© Copyright 2017 PeaceLife - Stefan Kollewe